SCHÜTZENGILDE WALDHAUSEN 1969 e. V.

Rückblick aufs Jedermannschießen 2016

Am Freitag, 10. Juni, fand das 26. Mannschafts- und Jedermannschießen der Schützengilde Waldhausen statt, bei dem alle Vereinigungen, die nicht selber im Schießsport aktiv sind, teilnehmen können. Es waren 19 Mannschaften und insge-samt 60 Einzelstarter mit von der Partie. Viele Schützen waren mit viel Ehrgeiz und alle mit viel Spaß bei der Sache und strebten auch in diesem Jahr nach den Preisen für die drei besten Einzelstarter bei den Frauen und Männern und den Pokalen für die drei besten Frauen- und drei besten Männermannschaften. Mit dem Luftgewehr und dem Kleinkalibergewehr wurden tolle Leistungen erbracht! 

Wir bedanken uns herzlich bei allen Teilnehmern, insbesondere bei den Vereinen Lorcher Fasnetgesellschaft, Fischerei- und Hegeverein Waldhausen und Brauch-tumsverein Wäschenbeuren sowie den Firmen Härer Formenbau und Horn Verpa-ckungen. In diesem Jahr war besonders die Frage, wer das Bierfass für die Vereini-gung mit den meisten Mannschaften gewinnt, sehr spannend. Die Fa. Horn Verpa-ckung und der Fischerei- und Hegeverein Waldhausen stellte jeweils 3 Mannschaf-ten, die Fa. Härer Formenbau und der Brauchtumsverein jeweils 4 Mannschaften. Die Lorcher Fasnetgesellschaft konnte aber in diesem Jahr mit knappem Vorsprung (5 Mannschaften) das Rennen um das Bierfass für sich entscheiden. Wir gratulieren allen Preisträgern! 

Folgende Ergebnisse gab es in den verschiedenen Wertungen:

 

Damen Einzel (19 Starterinnen):

1. Margit Rohr 96 Ringe

2. Birgit Salzer 92 Ringe

3. Ingrun Schurr 88 Ringe

 

Männer Einzel (41 Starter)

1. Rudi Haug 121 Ringe

2. Ronald Klenk 119 Ringe

3. Frieder Rohm 119 Ringe (das bessere LG-Ergebnis entschied)

 

Damen Mannschaft (6 Mannschaften)

1. LFG 1 273 Ringe

2. Härer 4 222 Ringe

3. LFG 3 208 Ringe

 

Herren Mannschaft (13 Mannschaften)

1. LFG 4 343 Ringe

2. Härer 1 309 Ringe

3. Brauchtumsverein Wäschenbeuren 308 Ringe

 


Zum Seitenanfang